TWN Club Zürich

So schön kann Motorradfahren sein...!

Ranglisten

Trial Windlach vom 22. September 2018 (4 Runden)

Kategorie A (schwer): gestartet 3, gewertet 3
Rang Name Vorname Club Punkte 0-er 1-er
1 Zubler Michel Gast 34    
2 Fraefel Patrick TWN 56    
3 Wiederkehr Raffael TWN 74    
Kategorie B (mittel): gestartet 4, gewertet 4
Rang Name Vorname Club Punkte 0-er 1-er
1 Weber Werner TWN 6*    
2 Schibli Peter TWN 25    
3 Wiederkehr Marcel TWN 56    
4 Pfäffli Oliver TWN 69    
Kategorie C (leicht): gestartet 7, gewertet 7
Rang Name Vorname Club Punkte 0-er 1-er
1 Culetto Rainer TWN/CET 5    
2 Kuhn Nick TWN 13    
3 Mylläri Juha TWN 21    
4 Lehmann Lukas TWN 26    
5 Scherrer Gilbert TWN/GSCZ 35    
6 Wick Thomas Gast 75    
7 Christ Michi Gast 85    
Kategorie D (Open): gestartet 0, gewertet 0
Rang Name Vorname Club Punkte 0-er 1-er
- -     -    

Clubfahrer:

TWN 11, CET 1, MSCW 0, GSCZ 1

Steckenpferde:
Huber Olaf (Entschuldigt)
Beat Christen (Abwesend)
Gilbert Scherrer (Anwesend - Bravo!)
Werner Weber (Super, Danke!)
Unbekannte(r) Ersatz für Olaf, (DANKE!)

Zuschauer:

Bemerkung:
So geht es ja auch nicht:
Die Termine für die Clubtrials kommen jeweils Anfang Jahres heraus und sind auf dem Internet auf der Website unter "Termine" permanent gelistet. Kann ja sein, dass jemandem, welcher für das Aussteckern eines Trials eingeteilt ist, etwas dazwischen kommt. Eine Mail an den Sportchef - oder besser: Einen Ersatz beschaffen und das Trial kann ohne Probleme durchgeführt werden! Natürlich sollte man dies nicht am Tag an dem das Trial stattfindet machen, sondern möglichts früh.
Natürlich merkt auch der dümmste Sportchef irgendwann, dass jemand NICHT ausstecken will. Würde man das aber dem Sportchef klipp und klar kommunizieren, so könnte man soche Fälle, wo nur gerade eine Person des Aufgebots auf dem Platz ist, vermeiden.
Zum Glück haben wir ja doch noch einige Clubmitglieder, welche gerne und oft am Vereinsleben teilnehmen und in solchen Fällen einspringen. Vielen Dank an die Betreffenden...

Bemerkung des Aussteckteams betreffend der Kat. A Fahrer:
Zitat:
"Sie sollen die Sektionen so fahren, wie sie ausgesteckt wurden und nicht noch schwieriger machen. Es kann ja nachher noch trainiert werden. Es gibt auch so noch genügend Strafpunkte. Sonst können sie ja von Anfang an ausstecken! Es war für uns enttäuschend und bei mir persönlich fehlt so die Motivation."
Zitat Ende

Ein Gedanke:
Wir könnten ab nächstem Jahr das ganze etwas "professionalisieren": Es wird, zum Besipiel an der GV, ein Aussteckteam gebildet. Dieses ist das ganze Jahr für die Sektionan an den Clubtrials verantwortlich. Die Einsätze werden untereinander abgesprochen.
Natürlich müssten diese 'Steckenpferde' entsprechend entlöhnt werden: Zum Besispiel Fr. 20.- pro Einsatz.
Die Finanzierung würde über das Startgeld bewerkstelligt: Mitglieder Fr. 10.-, Nichtmitglieder Fr. 20.-
Wer Sektionen verändert, wird disqualifiziert.
Wäre doch einen Antrag an der GV wert, oder?

Aktuelle Seite: Startseite Ranglisten Trial Windlach 22. September 2018